Eine bessere Zukunft beginnt heute

Wieso
Sozialunternehmertum fördern

Menschen an der Basis der
Einkommenspyramide sind oft mit unverhältnismässig grossen Herausforderungen konfrontiert wie z.B. Unterversorgung im Gesundheitswesen, mangelnde Infrastruktur, keinen Zugang zu Training und einkommensgenerierenden Tätigkeiten oder starke Betroffenheit durch klimatische Veränderung.
Unser Engagement und unsere Erfahrungen zeigen auch, dass Menschen hier wie dort Veränderung anstreben und den Willen wie auch die Kraft aufbringen, bessere Lebensbedingungen für sich und ihre Gemeinschaft zu "erarbeiten"

Was heisst,
SozialunternehmerIn zu sein

Sozialunternehmende zeichnen sich aus durch Unternehmergeist, Visionskraft, Kreativität und Wille zum Erfolg. Primär sind sie hoch motiviert ihre Fähigkeiten für eine bessere Lebenssituation einzusetzen. In Etappen wird die Umsetzung von nachhaltigen Geschäftsmodellen ergebnisorientiert, d.h., fokussiert auf die Realisierung von positiven sozialen Wirkungen, erarbeitet. Schliesslich müssen SozialunternehmerInnen besser in Ökosysteme und Netzwerke eingebunden werden zwecks höherer Resilienz

Eos Entrepreneur Foundation
als
Impact Investor

Eos Entrepreneur Foundation unterstützt ausgewählte SozialunternehmerInnen basierend auf dem Prinzip, dass das Sozialunternehmen selbsttragend werden will. Dies kann nur erreicht werden, wenn soziale, ökologische und finanzielle Nachhaltigkeit erzielt wird. Somit wird von unterstützten Sozialunternehmen erwartet, dass diese bei Erreichen der Nachhaltigkeit, d.h., wenn «schwarze Zahlen» vorliegen, einen symbolischen Beitrag an die Stiftung leisten zwecks Unterstützung weiterer SozialunternehmerInnen oder beim zur Verfügung stellen von Betriebskapital eine Rückzahlung einrechnen

... deshalb unterstützen wir SozialunternehmerInnen